Um die Anwesenheit der Studierenden in Ihren Lehrveranstaltungen zu kontrollieren, können Sie dafür eine passende Moodle Aktivität anlegen.

Dafür aktivieren Sie zunächst den Bearbeitungsmodus, indem Sie rechts oben auf 'Bearbeiten einschalten' klicken. Dann navigieren Sie zu Ihrem gewünschten Bereich und wählen 'Aktivität oder Material anlegen' aus. Wählen Sie in dem aufkommenden Feld die Aktivität 'Anwesenheit' aus.


Beim Anlegen dieser Aktivität können Sie zunächst allgemeine Einstellungen vornehmen, wie zum Beispiel eine Beschreibung für Ihre Studierenden, in der Sie erläutern, wie viele Einheiten die Studierenden anwesend sein müssen oder wieviel Punkte sie für die Anwesenheit erreichen können. Des Weiteren können Sie unter dem Punkt Bewertung den Typ der Bewertung, also z.B. Punkte, und wieviele hier maximal erreicht werden können, einstellen.


Nun wählen Sie 'Speichern und anzeigen'. Die Aktivität ist angelegt, und Sie können die LV-Einheiten eintragen. Um die Termine zu verwalten, wählen Sie den Reiter 'Termin hinzufügen', hier können Sie einzelne Termine eintragen, diese, falls sie wiederkehrend sind wiederholen lassen, und erlauben, dass die Studierenden selbst ihre Anwesenheit eintragen. Um den Studierenden die Möglichkeit der Selbsterfassung zu geben, müssen Sie diese im Drop-Down Menü 'Erfassung durch die Teilnehmer/innen' auswählen. Dort können Sie als zusätzliche Sicherheit ein Passwort oder ein QR-Code aktivieren, welchen die Teilnehmer*innen in der Präsenzeinheit scannen/eingeben müssen.

Wenn Sie die Einstellungen so getroffen haben, dass Sie die Anwesenheit selbst eintragen, klicken Sie beim jeweiligen Termin auf den Play-Button, welcher Sie zu einer Liste aller Teilnehmenden führt.


Pro Termin können Sie nun für die einzelnen Studierenden die Anwesenheit eintragen. Dabei steht 'E' für 'Entschuldigt', 'H' für 'Hier', 'L' für 'Verspätet' und 'A' für 'Abwesend'.




Last modified: Friday, 8 July 2022, 2:47 PM